Konzert "La vie en rose"

Die rosarote Brille aufsetzen, sich von der Musik forttragen lassen und den Alltag vergessen…genau dazu lädt das Trio Pegasus in seinem neuen Programm «La vie en rose» ein und entführt sein Konzertpublikum in andere Welten.

Gewohnt vielfältig, virtuos und leidenschaftlich, schlägt das Ensemble sowohl bekannte wie auch neue Klänge an. Anstelle vom Hackbrett erklingt dieses Mal Harfe und Gesang. Die beiden Mitbegründer des Trios, Karin Keiser-Mazenauer (Violine) und Paolo D’Angelo (Akkordeon), haben sich für das aktuelle Programm mit Christelle Rachel Pechin zusammengetan.

Die vielseitig begabte Musikerin bringt französischen Charme ins Trio Pegasus. Nebst ihren eigenen Kompositionen werden auch Chansons zum Besten gegeben.  Klassiker wie Edith Piafs «La vie en rose» oder «Je ne veux pas travailler» werden im neuen Kleid präsentiert.

Wer das Trio Pegasus schon live erlebt hat, kennt die stilistische Vielfalt des Ensembles. Daher dürfen auch die musikalischen Kontrapunkte im Programm nicht fehlen:  Eröffnet wird das Konzert mit der mitreissenden Passacaglia von Händel-Halvorsen. Virtuos und feurig geht es weiter mit Vittorio Montis legendärem Czardas, Tangos von Galliano und Piazzolla sowie weiteren musikalischen Überraschungen.

Konzert in Berg TG am Sonntag, 25. Februar um 17 Uhr in der Evang. Kirche (Ottenbergstr. 1). Eintritt frei, Kollekte. Infos unter www.triopegasus.ch

Adresse

Evangelische Kirche
Ottenbergstrasse 1
8572 Berg
Web: Zur Webseite

25.02.2024 17:00 - 25.02.2024 20:00

Zurück

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.